Über uns

Bildmodul

“Muss das so sein?” fragt FoF.

Ein Blick auf die Stadtforstverwaltung mag das Engagement von FoF, Friends of the Forest, verstehen. Eine Zahl von nur sechs Mitarbeitern – einschließlich Administration – halten dort die Stellung für einen Forst mit 3.000 Hektar Wald, 1.000 ha Schadfläche und Fördermittel für 40 ha.

Fof bietet Unterstützung an. Friends of the Forest (FoF), Freunde des Waldes, ist ein Zusammenschluss von Radfahrern, Wanderern, Spaziergängern. Die Gruppe besteht seit August 2020. Es gibt kaum Gegenden im Harz die wir nicht kennen. Und somit kennen wir auch die enormen Schäden im Forst.

Daher hat sich FoF entschieden, größere, waldbauliche Ziele anzunehmen und auf regionaler Ebene tätig zu werden. Wir haben uns Reka, regionale Energie- und Klimaschutz Agentur e.V., Braunschweig, angeschlossen.

In Zusammenarbeit mit Stadt Goslar und Stadtforst Goslar sieht FoF seine Aufgabe als Vermittler zwischen Stiftungen, Forstwissenschaft und Forstverwaltung. Auf den jetzigen Kahlflächen soll ein Mischwald entstehen. FoF will helfen, dieses Vorhaben zu realisieren.

Unsere Arbeit erstreckt sich auf forstwissenschaftliche Forschung. Wir stehen in Verbindung mit Instituten, die Kenntnisse vermitteln welche Arten von Bäumen sich besser an den Klimawandel anpassen können und was zur Wiederherstellung eines geschädigten Ökosystems beiträgt, z.B. eine alternative Kosten reduzierende Aufforstungsmethode (s. Bauminseln).

Durch den Kontakt zu einer Reihe von Stiftungen konnten für Herbst 2020 12.500 Bäume gesichert werden.

Die allseits gepriesene Stiftung Bergwaldprojekt e.V. hat sich bereit erklärt, im Herbst 2021 in der Stadtforst 30.000 Bäume zu pflanzen. Der Pflanzeinsatz wird von einer Projektleitung geplant, vorbereitet und vor Ort betreut. Den Großteil der Kosten von ca. € 30.000,– übernimmt die Stiftung, ein kleiner Teil als Eigenmittel muss aus Spenden gedeckt werden.

FoF sucht Spender für dieses Projekt
In einem Fahrradmarathon sammelte “Team FastForward” für die Stadtforst € 1.300.
Bei einer Benefizwanderung sammelte Alt und Jung – Jugendfeuerwehr und Christian-von-Dohm-Gymnasium (CvD) – € 700.

Unser Ziel ist, die enge Verbindung zwischen Bevölkerung und Forst herzustellen. Freiwillige haben sich bereit erklärt, beim Pflanzen von Bäumen zu helfen.

Was wir wollen:

“Kein Nutzwald mit breiten Autobahn ähnlichen Wegen, durch die sich Harvester durchwälzen. Kein Wald, in dem Wasser abgelassen wird, zum Nutzen sekundärer Zwecke, sondern “Ein ununterbrochener Streifen Primärwald, der frei von signifikanten anthropogenen Schäden ist – ein Wald, der zwar nicht mehr als ein Viertel der verbleibenden Waldfläche der Erde ausmacht aber verhindert, dass mit der doppelten Rate die Wälder insgesamt verschwinden”
(Wildlife Conservation Society)

Dafür kämpfen wir und hoffen auf Gleichgesinnte.

Spendenkonto

IBAN: DE29430609674086516400
BIC: GENODEM1GLS
reka ev.
Verwendungszweck: FoF

Paypal
Sofort Überweisung
Sepa

bitte benutzten Sie den folgenden Link zur reka Spenden Seite:

Mach mit
Unsere Partner
Bildmodul
Bildmodul
Bildmodul